„Nach den Prüfungen ist vor dem Leben“: Betriebspraktikum und Projektwoche der 9er

Unter diesem Motto startete in der Woche nach den schriftlichen Abschlussprüfungen die Praktikumswoche der Klasse 9 (21.06. – 25.06.). Die Schülerinnen und Schüler erkundeten unter anderem die Berufe zahnmedizinische Fachangestellte, Landmaschinenmechaniker, Automobilkauffrau, Kauffrau bzw. Kaufmann im Einzelhandel, Kauffrau für Tourismus und Freizeit und viele mehr. Die Erfahrungen, die die Schüler sammeln konnten, waren von „Das ist auf keinen Fall was für mich!“ bis hin zu „Ich hab einen Ausbildungsplatz!“.

Leider konnten sich auf Grund von Corona nicht alle Schülerinnen und Schüler sich einen Praktikumsplatz sichern. Diese Schüler tobten sich in der Schule kreativ aus und erstellten Bilder in Riesenformat. Eine Gruppe erstellte Wegweiser, um den momentan schwierig zu findenden Weg zum Sekretariat zu erleichtern. Zum Abschluss der Woche wurde dann noch zusammen eingekauft, gekocht und gegessen.

Veröffentlicht unter Klassen, Werkrealschule | Kommentare deaktiviert für „Nach den Prüfungen ist vor dem Leben“: Betriebspraktikum und Projektwoche der 9er

Jayantha Gomes im Gespräch mit der Klasse 10 über den Buddhismus

Am Donnerstag, den 01.07.2021 besuchte uns Jayantha Gomes. Er ist ein bekannter Künstler aus Calw und da er in Sri Lanka als Buddhist geboren wurde, luden wir ihn als Experten ein. Gemeinsam wollten wir in den Fächern Ethik und Religion mit unseren Lehrern Herr Drossart und Herr Vogel etwas über diese Religion erfahren. Im Vorfeld gab es wegen Corona einige Schwierigkeiten und es war lange unklar, ob das Gespräch überhaupt zustande kommt. Umso schöner war es, dass es sogar live im Klassenzimmer stattfinden konnte anstatt wie ursprünglich geplant als Videokonferenz.

Zuvor hatten wir uns im Unterricht Fragen überlegt, die wir Herr Gomes stellen wollten. Um 10.05 Uhr kam Herr Gomes dann zu uns in die Klasse und fing an über die Entstehung des Buddhismus zu erzählen. Er erzählte sehr lebendig das Leben und von Siddhartha Gautama und erklärte, was für ihn das Besondere dabei ist: Jeder Mensch ist gleich. An welchem Ort und in welcher Lebenssituation man geboren wird, ist Zufall und kein eigener Verdienst. Ob Prinz im Palast oder Putzkraft, ob Deutscher oder Pole, ob Muslim oder Buddhist – jeder Mensch ist gleich.

Schon nach den ersten Sätzen von unserem Besucher war zu sehen, dass er eine offene und liebevolle Person ist. Unsere Klasse war schon gut über den Buddhismus informiert, da es Inhalt des Religionsunterrichts im zweiten Halbjahr war. Im Anschluss an seinen Vortrag, bei dem er uns den Ursprung der Religion und seine Erfahrungen mit dem Buddhismus erzählte, haben wir Herrn Gomes unsere Fragen gestellt. Einige dieser Fragen waren persönlich, andere waren allgemein über die Religion. Was uns sehr überrascht hat, ist, dass im Buddhismus jeder Tag, an dem Vollmond ist, ein Feiertag ist, da Buddha an einem ersten Vollmond im Mai geboren wurde, gestorben ist und auch die Erleuchtung für den Buddhismus bekam.

Herr Gomes ist ein sehr guter Mensch und akzeptiert und respektiert jede andere Religion. Für uns als Klasse war das Interview mit ihm etwas sehr Besonderes, da es was ganz anderes ist als nur die Geschichten aus einem Buch oder vom Lehrer zu hören.

Wir als Klasse empfanden das Gespräch sehr interessant und es hat jedem Spaß gemacht. Wir möchten uns sehr bei Herrn Gomes für seine Zeit bedanken.

Justin und Nils

Veröffentlicht unter Klassen, Werkrealschule | Kommentare deaktiviert für Jayantha Gomes im Gespräch mit der Klasse 10 über den Buddhismus

Online-Interview der Klasse 10 mit der SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken

Zuvor hatten wir uns Gedanken gemacht und einen Fragenkatalog erstellt, um uns etwas auf das Gespräch vorzubereiten. 

Am Donnerstag, 24.06.2021 um 10:05 Uhr fand das Gespräch mit Frau Esken online über Webex statt. Leider machte die Technik kurz vor Beginn des Termins einen Strich durch die Rechnung, sodass die Konferenz über das iPad laufen musste. Das ist zwar nicht die beste Art zu streamen, aber immer noch besser als den Termin nicht wahrnehmen zu können. 

Nachdem wir kurz mit der Sekretärin von Frau Esken geredet hatten, wurde Frau Esken mit in die Konferenz geholt. 

Nach einer netten Begrüßung durch Frau Esken, merkten wir, dass sie sehr offen ist und wir nicht das Gefühl haben müssen, falsche Fragen zu stellen. So konnten wir mit ihr nicht nur über Politik reden, sondern auch Fragen zu Corona und der Zukunft unserer Jugend stellen. Ebenso gab uns Frau Esken einen Einblick in ihren Tagesablauf. Unter anderem wurde auch die die Frage nach dem Umgang mit Kritik in sozialen Medien ausführlich beantwortet. 

Leider hatte Frau Esken nur sehr begrenzt Zeit und musste um 10:50 Uhr zum nächsten Termin, weshalb sie uns ein Gesprächsangebot für das folgende Schuljahr machte. 

Wir fanden das Gespräch sehr interessant und es war toll diese einmalige Gelegenheit zu haben, sich mit einer Person, die man sonst nur im Fernsehen zu Gesicht bekommt, auszutauschen.

Madita & Hanna, Klasse 10a

Veröffentlicht unter Klassen, Werkrealschule | Kommentare deaktiviert für Online-Interview der Klasse 10 mit der SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken

Lockerung der Maskenpflicht in der Schule ab 21. Juni 2021

Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Calw erfreulicherweise inzwischen stabil unter 35 liegt, können wir die die Lockerungen, die die Landesregierung für Montag beschlossen hat, umsetzen. Das bedeutet

  • keine Maskenpflicht mehr im Klassenzimmer und auf dem Pausenhof/im Freien
  • weiterhin das Tragen einer Maske im Flur und im Schulgebäude.

Wie bisher sind zwei Corona-Tests in der Woche in der Schule verpflichtend.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lockerung der Maskenpflicht in der Schule ab 21. Juni 2021

Online-Autorenlesung mit Henriette Wich

Am 16. Juni durfte die Klasse 2a an einer Autorenlesung mit der Kinderbuchautorin Henriette Wich (Die drei!!!, Team Lupe) teilnehmen. Dabei las sie aus ihrem neuen, bis dahin noch nicht veröffentlichten Buch „Team Lupe ermittelt: Der rätselhafte Hundedieb“ vor.

Die Zweitklässler auf der Spur des „rätselhaften Hundediebes“

Während der einstündigen Lesung konnten die Schüler*innen immer wieder aktiv mitwirken, indem sie mitsangen, die Geschichte mit Bewegungen und Geräuschen untermalten und natürlich auch miträtselten.

Im Anschluss durften die Kinder Frau Wich all ihre gesammelten Fragen zukommen lassen und alle sind schon sehr gespannt auf ihre Antworten.

video
Veröffentlicht unter Grundschule, Klassen | Kommentare deaktiviert für Online-Autorenlesung mit Henriette Wich

Die schriftlichen Prüfungen haben begonnen

Heute begannen die schriftlichen Prüfungen für die Klassen 9 und 10 traditionell mit dem Fach Deutsch. Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ging die lange Vorbereitungszeit zu Ende, die wie schon die Prüfungen im letzten Schuljahr von der Corona-Pandemie überschattet waren. Immerhin hatten die 9er und 10er im Gegensatz zu den anderen Klassen seit den Weihnachtsferien relativ viel Präsenzunterricht.

Rektor Markus Schwämmle erinnert die Prüflinge noch einmal an das Verhalten während der Prüfung (Stichwort: Täuschungshandlung) und wünscht ihnen alles Gute

Dadurch, dass die 10. Klasse mit 18 Schülern sehr klein ist, konnte sie in den Musiksaal ausweichen, um den Mindestabstand einzuhalten und machte diesen Raum seit Januar zu ihrem neuen Klassen- bzw. Prüfungsvorbereitungszimmer. Und während der Prüfungen ist das dann auch ihr Prüfungsraum.

Für die 27 Neuntklässler*innen wurde eine andere Lösung gefunden, um dem drohenden Wechselunterricht ein Schnippchen zu schlagen und trotzdem das Corona-Abstandsgebot zu wahren. Während die Jungs Unterricht im Klassenzimmer hatten, wurden die Stunden per Videokamera in den Chemiesaal übertragen, wo die Mädchen mit Unterstützung unserer Pädagogischen Assistentin Andrea Finkel an ihren Tablets saßen, um am Unterricht teilzunehmen. Später wurde dann auch einmal gewechselt, so dass auch die Mädchen in den Genuss eines „Live“-Unterrichts kamen.

So konnten sich die Abschlussklassen trotz der Corona-Einschränkungen ganz gut auf die Prüfungen vorbereiten und die Prämisse des Kultusministeriums „Abschlussklassen haben Vorrang“ wurde so mit vereinten Kräften umgesetzt.

Der heutige Tag erforderte dann den Einsatz aller Werkrealschulkräfte. Es musste für drei Prüfungsräume sowie die Toiletten bzw. den Gang für individuelle Maskenpausen der Prüflinge eine Aufsicht gewährleistet sein. Der Großteil der Neuner hatte die Wimberghalle für ihre Prüfung, die Zehner wie oben schon erwähnt den Musiksaal und einige Schüler*innen aus Klasse 9, die sich nicht testen lassen wollten, kamen im BK-Saal unter. Deshalb mussten die Klassen 5 – 8 heute und an den beiden anderen Prüfungstagen am 10. Juni mit Mathematik und am 15. Juni mit Englisch noch einmal ins Homeschooling, da ein gleichzeitiger Unterricht die Kapazität unserer kleinen Werkrealschule übersteigt. Ein Dank an die ehemalige Rektorin Dagmar Hahn, die die Lehrkräfte bei der Aufsicht unterstützte. Nach dreieinhalb Stunden hatten es die Prüflinge für den Hauptschulabschluss, nach viereinhalb Stunden die Prüflinge für den Werkrealschulabschluss geschafft und konnten immerhin schon mal Deutsch abhaken. Am 18. Juni um 9.45 Uhr sind die schriftlichen Prüfungen dann auch für die Zehntklässler Geschichte, denn an diesem Tag findet die Prüfung im Wahlpflichtfach AES bzw. Technik statt.

Und für die jüngeren Jahrgänge gibt es ja immerhin den Lichtblick, dass sie ab morgen wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren können, da sich die Inzidenzzahlen im Landkreis Calw in den letzten Wochen so positiv entwickelt haben.


Im Schwarzwälder Boten vom 09.06.2021 gab es dazu auch einen Artikel von Tim Geideck:

Beim Corona-Test wird strategisch gedacht

[…] In dieser und der kommenden Woche erreicht das Schuljahr für die baden-württembergischen Neunt- und Zehntklässler mit den schriftlichen Abschlussprüfungen nun die Zielgerade. Und das bedeutet auch in diesem Fall: Alles läuft ein bisschen anders als sonst. Besonders auffällig: Die Prüfungen werden in zwei Bereichen geschrieben. Einer für die Schüler, die sich freiwillig testen lassen, und einer für die, die das nicht möchten. Eine Testpflicht gibt es nicht, wohl aber eine Maskenpflicht. Laut Schulleiterin Claudia Hein-Lutz haben die Schüler daher das Recht, Maskenpausen in Anspruch zu nehmen – in ebenfalls gesonderten und beaufsichtigten Bereichen. Und: Das Kultusministerium gewährt den Schülern in diesem Jahr 30 Minuten mehr Zeit.

[…] An den Haupt- und Realschulen stehen die schriftlichen Abschlussprüfungen derweil noch an. „Trotz Pandemiebedingungen wurden die Schüler bestmöglich vorbereitet, auch durch das außerordentliche Engagement der Lehrer“, unterstreicht Markus Schwämmle, Leiter der Wimbergschule (Grund- und Werkrealschule). Wie jedes Jahr seien die Schüler der Klassen neun und zehn durch simulierte Probeprüfungen im Vorfeld auf die besondere Prüfungssituation vorbereitet worden. Die Abschlussprüfungen unter Pandemiebedingungen erfordern aber „natürlich einen deutlich höheren Aufsichts- und Personalbedarf“, verdeutlicht Schwämmle. […]

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Die schriftlichen Prüfungen haben begonnen

Rückkehr in den Präsenzunterricht auch für die Werkrealschule ab 09.06.2021

Schneller als erwartet gingen im Kreis Calw die Inzidenzen zurück, so dass wir schon ab Mittwoch wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren können. Das freut uns sehr, wenn die Klassen endlich wieder vereint in der Schule sein können!

Außer wie bereits angekündigt am 08.06., 10.06. und 15.06 (wegen der Prüfungen in Klasse 9 und 10 findet an diesen Tagen Homeschooling über Moodle statt) findet ab Mittwoch, 09.06. auch für die Klassen 5 – 8 wieder Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen und ab Montag, 14.06. auch wieder Nachmittagsunterricht bzw. Ganztag statt.

Hier ist eine Übersicht über die wichtigsten Regelungen:

– Alle Schüler im Präsenzunterricht müssen sich zwei Mal in der Woche (Montag und Mittwoch) in der Schule testen. Wer sich nicht testen will, kann NICHT am Präsenzunterricht teilnehmen! Ab Mittwoch findet auch kein Videounterricht mehr statt, das heißt, die nicht getesteten Schülerinnen/Schüler arbeiten daheim selbstständig an Moodle-Aufgaben. Bei Klassenarbeiten besteht allerdings auch für nichtgetestete Schüler/innen Anwesenheitspflicht mit Maske.

– Es gilt weiterhin Maskenpflicht in der Schule, allerdings gibt es keinen Mindestabstand mehr. In der Pause können die Schüler ihre Masken abnehmen, wenn sie den Mindestabstand einhalten. Allerdings soll es keine Durchmischung mit anderen Klassen geben, deshalb hat jede Klasse einen eigenen Pausenbereich.

– Auch Sport findet wieder nach Plan statt, allerdings bis nächsten Dienstag in der Berufsschulhalle, da die Wimberghalle für die schriftlichen Prüfungen belegt ist.

– Auch Betriebspraktika können wieder durchgeführt werden, ebenso Profil AC.

– Eintägige Schulausflüge sind ebenfalls wieder erlaubt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rückkehr in den Präsenzunterricht auch für die Werkrealschule ab 09.06.2021

Pfingstferien

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Pfingstferien

Unterricht nach den Pfingstferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen alle, dass nach den Pfingstferien wieder etwas mehr Normalität in unseren Alltag zurückkehrt. Für den Schulbetrieb in den ersten zwei Wochen nach den Pfingstferien bedeutet dies konkret, wenn die Inzidenz weiterhin stabil unter 100 liegt und nur wenn das Gesundheitsamt diese Öffnungsstufe anordnet (siehe auch Link unten).

Regelungen für die Grundschule

In der Grundschule starten wir mit dem Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen.
Es gelten die regulären Stundenpläne, die im November/Dezember bis zu den Corona-Einschränkungen mit Fernunterricht/Homeschooling/Wechselunterricht gegolten haben. Die Kernzeitbetreuung findet wieder regulär statt – die Kooperation mit der Musikschule beabsichtigen wir wieder in der zweiten Woche nach den Ferien aufzunehmen.

Regelungen für die Werkrealschule

In der Werkrealschule starten wir mit Wechselunterricht. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer geben jeweils bekannt, mit welcher Gruppe gestartet wird.
Zur Beachtung: am Dienstag, 08.06.21, Donnerstag, 10.06.21 und Dienstag, 15.06.21 finden die schriftlichen Abschlussprüfungen für die Klassen 9 und 10 statt – alle Lehrkräfte der Werkrealschule sind für die Prüfungsaufsicht eingebunden.
Daher findet der Unterricht der Klassenstufen 5 bis 8 an diesen drei Tagen ausschließlich im Homeschooling statt, die Schülerinnen und Schüler werden mit Aufgaben über Moodle versorgt – es kann auch keine Notbetreuung angeboten werden.

Wichtig: Sollten sich in den Ferien Veränderungen ergeben, werden wir Sie/euch über unsere Homepage informieren!

Ausführliche Informationen zum aktuellen Stand sind hier zu finden (Pressemitteilung des Landes Baden-Württemberg):

Regelungen für den Schulbetrieb bis 11. Juni

Die Schulleitung und das Kollegium der Wimbergschule wünschen allen Eltern und den Schülerinnen und Schülern schöne Pfingstferien – bleiben Sie/bleibt gesund!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unterricht nach den Pfingstferien

Schulbetrieb vom 17.05. – 21.05.2021

Liebe Eltern,

über den Beginn des Wechselunterrichtes entscheidet das zuständige Gesundheitsamt.

Die Bekanntgabe der Allgemeinverfügung durch das Landratsamt Calw – bei weiteren Inzidenzen unter 165 – erfolgt auf Grund der RKI-Vorgaben frühestens am Montag, den 17.05.2021.

Dies bedeutet konkret, der Beginn für den Wechselunterricht erfolgt ggf. frühestens am übernächsten Tag, dies wäre Mittwoch, der 19.05.2021.

Nach Rücksprache mit dem Kollegium und den Elternbeiratsvorsitzenden haben wir gemeinsam entschieden, die Übergangsfrist von drei Tagen bis zum Beginn des Wechselunterrichtes nach Bekanntgabe der Entscheidung vorab wahrzunehmen und erst nach den Pfingstferien mit dem Wechselunterricht zu beginnen.

Maßgeblich für die Entscheidung waren organisatorische und gesundheitspräventive Kriterien.

Notfallbetreuung und Fernunterricht erfolgt in der Woche vom 17.05. bis 21.05. wie bisher.

 

Jürgen Müller
Stellvertretender Schulleiter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schulbetrieb vom 17.05. – 21.05.2021