Schulstart nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

das Thema „Corona“ lässt uns auch im neuen Jahr nicht los. Wir starten am 10. Januar mit Präsenzunterricht. Dabei gelten folgende Regelungen:

  • Alle nicht geboosterten Schüler*innen und Beschäftigte/Lehrer*innen werden in der ersten Unterrichtswoche nach den Ferien täglich getestet.
  • Weiterhin gilt im Schulgebäude/in den Klassenzimmern eine Maskenpflicht (mindestens medizinische Maske).
  • Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen wurden vom Kultusministerium bis zum 31.03.2022 untersagt.

Wir wünschen einen guten Schulstart am Montag!


Alle Einzelheiten können im Schreiben des Kultusministeriums nachgelesen werden:

2022-01-05 Unterrichtsbetrieb nach den Weihnachtsferien

Nähere Informationen zur Testpflicht gibt es auf der Seite des Kultusministeriums:

Infos zur Testpflicht (km-bw.de)

Außerdem gibt es eine aktualisierte Anleitung zum Umgang mit Corona:

Merkblatt – Und was passiert jetzt – 15.12.2021

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schulstart nach den Weihnachtsferien

Weihnachten 2021

Weihnachtsferien: 22.12.2021 – 07.01.2022

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weihnachten 2021

Adventsandacht „Advent – Wir warten auf den Retter“

Am letzten Schultag vor den Ferien feierten wir zusammen eine Adventsandacht. Da wegen der Corona-Maßnahmen eine gemeinsame Präsenz-Veranstaltung nicht möglich war, versammelten sich die Klassen 1 bis 10 vor dem Bildschirm über BigBlueButton, um eine Video-Andacht zu feiern.

Gestaltet wurde die Andacht von Schüler*innen der Klasse 8a zusammen mit Frau Seyfried und Herrn Vogel. Besonders Lina beeindruckte durch ihr Spiel am Flügel zu Beginn und am Ende der Andacht, die mit der Filmmusik zu „Die fabelhafte Welt der Amelie“ alle berührte. Übertragen wurde die Andacht aus dem Musiksaal, der mit einem beleuchteten Weihnachtsbaum und einem Adventskranz stimmungsvoll eingerichtet wurde. Die Achtklässler trugen Liedtexte von „Wir sagen euch an den lieben Advent“, „Engel auf den Feldern singen“ und „Stille Nacht, heilige Nacht“ vor, während Frau Seyfried am Flügel die Melodie dazu spielte. Es war eine gute Alternative zum gemeinsamen Singen, das auch wegen Corona nicht möglich war.

Lina am Flügel

Wir gingen der Bedeutung des Advents auf den Grund und zündeten die vier Lichter am Adventskranz an. Auch einen Adventskalender öffneten wir digital, indem wir während der Videoübertragung auf YouTube das 21. Türchen öffneten. Wer will, kann hier gerne auch die weiteren Türchen des „Familien-Adventskalenders“ öffnen:

Die 24 Türchen des Familien-Adventskalenders

Heute wurde beim Öffnen des Türchens die Geschichte von Jesu Geburt mit lustigen Bildern nacherzählt. Doch die Klassen schauten nicht nur der Andacht zu, sondern beteiligten sich auch interaktiv. So entzündete jede Klasse vor der Kamera in ihrem Klassenzimmer ein Windlicht zum Advent und am Ende wurde aus jedem Raum eine Fürbitte vorgelesen.

Die Achtklässler gingen der Frage nach, wer der Retter ist, auf den wir im Advent warten. Ausgehend von drei Internetbildern zur Feuerwehr als Retter, mobilen Rettern und den Superhelden als Retter in der Not, schauten wir auf ein Bild von Sieger Köder, bei der Maria von einem Engel die Nachricht bekommt, dass ihr ein Sohn geboren wird. Den Schlusspunkt setzte ein Bild mit Maria, Josef und dem kleinen Baby in der Krippe. Jesus ist nicht der Superheld mit übernatürlichen Fähigkeiten. Seine Kraft ist die Liebe zu uns Menschen. Er hat das Böse durch Liebe besiegt. Das Warten im Advent hat in drei Tagen am Heiligen Abend ein Ende gefunden. Durch Jesu Geburt können wir Gott sehen uns sein Geschenk an uns verstehen: Wir sind gerettet. Wir sind geliebt. Er ist für uns geboren.

Übertragung aus dem Musiksaal

Auch wenn es bei der Übertragung manchmal etwas „ruckelte“ und ab und zu der Ton oder das Bild etwas verzögert ankam, war es ein Wagnis, das sich gelohnt hatte. Die Achtklässler und die meisten Schüler in den einzelnen Klassenzimmern vor den Bildschirmen waren konzentriert bei der Sache und die Video-Andacht kam bei allen gut an. Sie war ein toller Ersatz für eine traditionelle  Feier in der Kirche.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Adventsandacht „Advent – Wir warten auf den Retter“

Weihnachtspäckchenkonvoi 2021

In der Wimbergschule wurden in der Vor-Adventszeit Päckchen für den Weihnachtspäckchenkonvoi „Kinder helfen Kindern“ in den Klassen 1 – 10 gepackt. In den Klassenlehrerstunden packten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Klassenlehrern die Päckchen mit Heften, Stiften, Spielsachen, Kleidung, Süßem und Hygieneartikeln und am 26. November wurden diese von Herrn Drossart abgeholt. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Spender! Dadurch konnten an der Wimbergschule 105 Päckchen gesammelt werden – Es wurde eine ähnlich hohe Zahl wie letztes Jahr erreicht!

Es ist schön zu sehen, dass auch in schwierigen Zeiten der Blick „über den Tellerrand“ nicht verloren geht, gerade auch in dieser schwierigen Corona-Zeit. Insgesamt wurden 156.234 Päckchen nach Rumänien, Bulgarien, Moldawien und in die Ukraine gebracht, verteilt und viele Kinderaugen wurden zum Leuchten gebracht. Somit haben auch die Päckchen ihr Ziel erreicht.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Weihnachtspäckchenkonvoi 2021

Adventsstimmung an der Wimbergschule

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Adventsstimmung an der Wimbergschule

Regelungen zur Selbstquarantäne vor den Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

wie das Kultusministerium mitteilte, können Schülerinnen und Schüler am 20./21. Dezember (nur beide Tage zusammen) aus Gründen der Selbstquarantäne (um eine mögliche Corona-Infektion vor den Feiertagen zu verhindern) vom Präsenzunterricht befreit werden.

Die Beurlaubung muss von den Erziehungsberechtigten schriftlich gestellt werden. Die beurlaubten Kinder haben dann aber keine vorgezogenen Weihnachtsferien, sondern bekommen Aufgaben in Moodle, die zu Hause bearbeitet werden müssen.

Wenn Sie eine Beurlaubung für Ihr Kind im genannten Zeitraum in Anspruch nehmen möchten, informieren Sie bitte bis Donnerstag, 16.12.2021 schriftlich die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer.

Nähere Informationen finden Sie im Schreiben des Kultusministeriums:

Schreiben Kultusministerium vom 07.12.2021

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Regelungen zur Selbstquarantäne vor den Weihnachtsferien

Neue Corona-Verordnung für die Schulen

Ab Montag, 29.11. gibt es für die Schulen in Baden-Württemberg in folgenden Bereichen neue Vorgaben:

Fachpraktischer Sportunterricht

Der fachpraktische Sportunterricht darf in den Alarmstufen nur noch kontaktfrei erfolgen (Ausnahme: Sicherheits- und Hilfestellungen mit Maske).

Musikunterricht

In den Alarmstufen greifen Einschränkungen für Singen und das Spielen von Blasinstrumenten. Unter Wahrung des Mindestabstands von mindestens 2 Metern in alle Richtungen ist

  • das Singen
    – in geschlossenen Räumen mit Maske,
    – im Freien ohne Maske,
  • das Spielen von Blasinstrumenten im Freien sowie in sehr großen Räumen (z. B. Aula, Sporthalle),

gestattet.

Schulveranstaltungen

Die schulischen Regeln für Veranstaltungen (§8), also 3 G und Maskenpflicht, gelten für
Schulveranstaltungen dann, wenn sie

  • nichtöffentlich sind und
  • in der Schule stattfinden.

Nehmen an einer Schulveranstaltung, z.B. einem Schülerkonzert, auch die Eltern oder Verwandte teil, ist die Veranstaltung in diesem Sinne öffentlich. Abweichend von obiger Regel gelten die Bestimmungen für nichtöffentliche Veranstaltungen auch für Klassenpflegschaftssitzungen, Elternbeiratssitzungen, Schülerratssitzungen und Sitzungen der weiteren schulischen Gremien (also 3 G und Maske).

Wie bisher ist für alle Veranstaltungen

  • ein Hygienekonzept gemäß § 7 CoronaVO zu erstellen, sowie
  • eine Datenverarbeitung gemäß § 8 CoronaVO durchzuführen.

Schulveranstaltungen die öffentlich sind oder außerhalb der Schule stattfinden richten sich nach den allgemeinen Veranstaltungsregeln der CoronaVO.

Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen

Mehrtägige außerunterrichtliche Veranstaltungen sind bis zum 31. Januar 2022 generell, d.h. auch im Inland, untersagt. Allerdings tritt diese Änderung mit einer kurzen Übergangsfrist in Kraft. Sie gilt ab dem 1. Dezember 2021.

Schülerausweis/Schulbescheinigung als Testnachweis für Schülerinnen und Schüler

Mit Inkrafttreten der neuen Corona Hauptverordnung am 24. November 2021 sind Schülerinnen und Schüler, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, nicht mehr durch Vorlage ihres Schülerausweises von der Testpflicht befreit sind. Für die Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 17 Jahren besteht diese Möglichkeit zunächst fort; sie soll nach den Plänen der Landesregierung mit Beginn der Weihnachtsferien auslaufen.

Quarantäneregelung

Das Kultusministerium hat einen Handlungsleitfaden für Schüler*innen und Eltern entwickelt, was im Falle eines positiven Testergebnisses zu tun ist (siehe pdf-Datei).

Und was passiert jetzt – Informationen zu Quarantäne und Impfen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neue Corona-Verordnung für die Schulen

Herbstferien 2021

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herbstferien 2021

Autorenlesung mit Barbara Rose in der Grundschule

Die bereits im letzten Jahr geplante, aber wegen Corona abgesagte Autorenlesung mit Barbara Rose konnte nun im Rahmen des Frederick Tages am 28. Oktober stattfinden. Die Autorin las aus ihrem Buch „Geisterschule Blauzahn“ den 58 Dritt- und Viertklässler der Wimbergschule vor und entführte sie mit ihrer fesselnden Erzählweise in die Welt der Geister und Vampire. In der anschließenden sehr aktiven Fragerunde beantwortete sie zahlreiche Fragen der interessierten Kinder. Die Kinder erhielten einen Einblick in den Alltag einer Autorin, aber auch Infos zur Entstehung eines Buches.

Die Aktion brachte den Kindern das Medium Buch in unserer digitalen Welt ein bisschen näher und trug zu deren Wertschätzung bei.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Autorenlesung mit Barbara Rose in der Grundschule

Sozialtraining Klasse 3

Jeder Mensch ist wertvoll und jeder hat das Recht an Herz und Körper unversehrt zu bleiben.

Unter Anleitung von Frau Eckert führten wir ein zweitägiges Sozialtraining durch. Die Ziele: eine gute Klassengemeinschaft entwickeln und erfolgreich in der Schule lernen können.

Während des Programms lernten wir schwierige Wörter kennen wie Bedürfnisaufschub und Frustrationstoleranz. Dahinter verbargen sich die Fähigkeiten „Ich kann warten“ und „Ich kann etwas aushalten“. Es gibt Situationen, in denen ist dies gar nicht so leicht. Wir übten die Ruheregel ein, bestanden Mutproben und schrieben einander ehrliche Lob- und Wunschbriefe. Neben den Menschenrechten erfuhren wir, wie wir uns gewaltfrei wehren können, wenn jemand unsere Rechte verletzt.

Das Training war anstrengend und ist noch längst nicht zu Ende. Wir bleiben dran, denn wir wollen stark werden.

Veröffentlicht unter Grundschule, Klassen | Kommentare deaktiviert für Sozialtraining Klasse 3